Was müssen Sie tun bei einem Unfall?

10 Tipps im Falle eines Unfalls:

 

  1. Sichern Sie sofort die Unfallstelle (Warnblicklicht und Warndreieck benutzen). Tragen Sie die Warnweste, die in den vorderen Türen verstaut sein sollte.
  2. Leisten Sie, falls nötig, Erste Hilfe. Fordern Sie notfalls den Rettungsdienst an (Notruf 112, Polizei 110).
  3. Verlassen Sie auf keinen Fall den Unfallort. Erst muss der Unfallhergang festgestellt werden.
  4. Bemühen Sie sich um Aussagen von Unfallzeugen. Wenn möglich, fotografieren Sie die Unfallszene.
  5. Die Polizei nimmt den Unfallhergang sowie sichtbare Schäden am Fahrzeug auf. Sie muss unbedingt eingeschaltet werden, wenn Personen verletzt worden sind.
  6. Apropos Polizei: Sie haben das Recht, Ihre Aussage zu verweigern. Sie können sich auch später dazu äußern.
  7. Wenn Sie auch nur die geringsten Zweifel über die Schuldfrage haben, schalten Sie auf jeden Fall einen Rechtsberater ein.
  8. Unterschreiben Sie kein Schuldanerkenntnis. Ihre Haftpflichtversicherung könnte Regressansprüche geltend machen.
  9. Beauftragen Sie einen Fachbetrieb mit der Beseitigung des Schadens. Dort haben Sie die Garantie, dass alles fachgemäß repariert wird. Informieren Sie im Vorfeld Ihre Versicherung.
  10. Wir helfen bei der exakten Ermittlung der Schadenshöhe, bei der Einschaltung eines Kfz-Sachverständigen, bei der Regulierung des Falles mit der Versicherung (Abtretung der Schadensersatzansprüche.

HAKA Lackierzentrum

Havighorster Weg 8c

21031 Hamburg

 

Telefon 040 / 730 925 30

 

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

von 8 bis 18 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HAKA Lackierzentrum